Japanischen Käsekuchen im Reiskocher backen

30. September 2019

Kuchen in einem Reiskocher backen? Das funktioniert und schmeckt am Ende auch? Ich habe es ehrlich gesagt selbst nicht glauben können, dass man in einem Reiskocher einen Käsekuchen backen kann, aber es geht tatsächlich und ich möchte euch auch zeigen wie. Je nachdem welchen Reiskocher man hat, gibt es sogar eine Funktion zum Backen des Kuchens. Das Rezept, welches ich euch im Folgenden vorstelle, kann aber auch mit einem Reiskocher gemacht werden, der diese Funktion nicht hat. Hier zuerst einmal die Zutaten:

Zutaten für ca. 6 Personen:

  • –  200g Rahmkäse (クリームチーズ)
  • –  2 Eier
  • –  70g Pancake Mix (ホットケーキミックス)
  • –  50g Zucker
  • –  150ml Sahne (生クリーム)
  • –  Puderzucker (optional)
  • –  Butter (Zum Einfetten der Form) Mehr braucht man auch gar nicht, um einen leckeren Käsekuchen nach japanischer Art im Reiskocher zu backen. Die einzelnen Schritte der Zubereitung sind die Folgenden.
  1. Das Eigelb vom Eiweiß trennen und in jeweils verschiedene Schalen gegeben.
  2. Den Rahmkäse und den Pancake Mix in die Schale, in der sich das Eigelb befindet, geben.
  3. Die Zutaten mit einem Mixer mixen während man in zwei bis 3 Schritten die 150ml Sahne hinzugibt. Das Ganze so lange mixen bis es gut vermischt ist.
  4. Anschließend das Eiweiß mixen während man in mehreren Schritten den Zucker hinzugibt. Das Eiweiß muss so lange gemixt werden, bis es eine gewisse Härte hat und nicht mehr so flüssig ist.
  5. Danach das geschlagene Eiweiß und den Teig zusammen in einer Schale vermischen. Die beiden Massen müssen gut vermischt werden, sodass man am Ende einen Teig hat.
  6. Man lässt die Butter in der Mikrowelle ein wenig schmelzen und fettet dann den Reiskocher mit dieser ein.
  7. Anschließend den Teig in die Form gießen und schon ist der Kuchen bereit gebacken zu werden.
  8. Je nach Reiskocher sollte man den Kuchen zwischen 70 bis 80 Minuten backen lassen. Hat der Reiskocher keine Einstellung für Kuchen, so verwendet man die Einstellung für weißen Reis. Da es sein kann, dass der Reiskocher aufhört zu kochen (weil er denkt, der Reis wäre fertig) muss man die Zeit separat messen. Hört der Reiskocher auf zu kochen, so schaltet man ihn einfach wieder an, ohne ihn dabei zu öffnen. Geöffnet werden darf er erst nach 70 Minuten. Sollte der Kuchen dann von innen noch nicht ganz fertig sein, lässt man ihn noch ein wenig backen und testet dann immer mal wieder, bis er von innen durch ist.
  9. Am Ende kann man noch nach belieben Puderzucker von oben dazu geben und schon ist der Kuchen fertig.

Falls du dir jetzt noch nicht so ganz vorstellen kannst, wie das in Wirklichkeit aussehen soll, dann schau gerne auch mal im Video vorbei.